Kraft durch Kräuter und Bachblüten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Über Mich und Kräuterpädagogik

Persönliches

  Andrea Bayerl


Ich bin froh im wunderschönen Wechsel - Rax - Schneeberggebiet meine
Kindheit verbracht zu haben und wieder zu Leben. Die Natur liebe ích schon
seit damals. Ich streifte und streife stundenlang durch den Wald und über die
Wiesen und entdecke immer wieder etwas neues.

Ich habe
zwei Lieblingspflanzen:
Es ist die Rose und der stinkende Storchenschnabel.

Die Natur ist unser aller größter Schatz, den es zu bewahren gilt.
Wenn ich mich müde und kraftlos fühle, suche ich einen Plätzchen
in der Natur auf und kann wieder neue Kraft und Energie tanken
.



Kräuterpädagogen sind Naturbotschafter ihrer Region.

Kräuterpädagogen verfügen über fundierte praxisbezogene und Kenntnisse
über Wild- und Gartenkräuter, Wildgemüse und Wildobst.
Sie eröffnen einen neuen Blick auf unsere Natur.
Durch die Nutzung unserer heimischen Kräuter, Wildgemüsen und Wildobst
wird sie dem Menschen vertrauter und kann bewusster erlebt werden.

Im Vordergrund stehen dabei heimische Pflanzen, die uns Menschen auf Schritt und
Tritt begegnen. Das große Anliegen von uns Kräuterpädagogen ist es, dieses Wissen
an ihre Mitmenschen weiterzugeben.

Das reichhaltiges Angebot an Kräuterwanderungen, Seminaren und Workshops:
  - Kennenlernen der heimischen Pflanzenwelt
     - Anwendungsmöglichkeiten und historische Hintergründe
  - Kochen mit Kräutern, Wildgemüse und Wildobst
  - Herstellung von Würz- und Genussmitteln
  - Zubereitung und Anwendung von Tees, Salben, Tinkturen...
     - Unterstützung von Sport und Bewegung durch Kräuter

Kräuterpädagogen eröffnen einen neuen Blick auf unsere Natur.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü