Kraft durch Kräuter und Bachblüten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

28.04.2019

täglichen News > Newsletterarchiv > April > 22.04.19-28.04.19


VENUSHAAR

Der Frauenhaarfarn, auch Venushaar genannt, ist eine der weltweit häufigsten und verbreitetsten  Farnarten. Er gehört zur Gattung der  Frauenhaarfarne. Er ist die einzige Frauenhaarfarnart, die in  Europa vorkommt. Es sind oder waren, zum Teil auch nur regional, auch folgende Bezeichnungen gebräuchlich: Frähenhor (Siebenbürgen), Frauenhaar, Frauenzopf, Güldenwiderthon (Rendsburg), Jungfrawenhaar (mittelhoch-deutsch), Minnenhaar (mittelhochdeutsch) und Vrowenhaar ( mittelniederdeutsch).

Steckbrief
Heilwirkung:
Husten
wissenschaftlicher Name: Adiantum capillus-veneris
Verwendete Pflanzenteile: Blätter

Anwendung

Medizin

Bei Husten, Erkältung, Heiserkeit oder Bronchialkatarrh kann ein Aufguss oder eine Alkoholtinktur aus den Wedeln der Pflanze eingenommen werden.  

Pflanzenbeschreibung
Es handelt sich um grazile Farne, deren Wedel von einem kurzen, kriechenden Stämmchen entspringen, das mit goldbraunen bis mittelbraunen häutigen Schuppen bedeckt ist. Die Wedel sind hängend bis aufrecht und überhängend. Meist wachsen sie relativ dicht. Sie sind 15–75 cm (meist 20–35 cm) lang und im Umriss dreieckig bis lanzettlich. Sie sind unregelmäßig zwei- bis dreifach gefiedert, wobei die einzelnen Fiederabschnitt in ihrer Form zwischen rhombisch, fächerförmig oder keilförmig schwanken, insgesamt aber ungefähr so lang wie breit sind. Der vordere Rand der Fiederchen ist nur sehr wenig gelappt. An ihrer Basis sind die sehr zarten Fiederchen schmal oder breit keilförmig verschmälert. Die Achsen der Wedel sind dünn, glänzend, und zumindest nahe der Basis, meist aber weit hinauf, dunkel gefärbt.




ADELGRAS

Das Adelgras, auch Alpenwegerich genannt, ist ein Verwandter des Spitzwegerichs, der im Gebirge wächst. Seine Blätter sind noch deutlich schmaler als die des Spitzwegerichs, schmal wie Gras, was dem Adelgras die Bezeichnung "Gras" eingebracht hat, obwohl die Pflanze gar kein Gras ist. Die Pflanzenheilkunde setzt das Adelgras nur selten ein, prinzipiell sind seine Anwendungsbereiche jedoch ähnlich, wie die anderer Wegericharten, also vorwiegend gegen Husten. Auf Almwiesen gehört das Adelgras zu den Futterpflanzen von Kühen.
Der Strand-Wegerich ist eine Pflanzenart aus der Familie der Wegerichgewächse. Er kommt hauptsächlich auf der Nordhalbkugel an salzhaltigen Stellen vor. Andere Bezeichnungen sind oder waren Andel (Jever), Rueller (Ostfriesland), Qeige (Holland), Röttnsteert (Ostfriesland), Sodder (Nordfriesland) und Sud (Holstein).  Mehrere Kleinarten wie zum Beispiel der Schlangen-Wegerich, der Kiel-Wegerich und der Alpen-Wegerich werden zu der Sammelart Plantago maritima agg. zusammengefasst.

Steckbrief
Heilwirkung:
Husten, Bronchitis, Durchfall, Verstopfung,  Kopfschmerzen,
wissenschaftlicher Name:
Plantago alpina
Pflanzenfamilie:
Wegerichgewächse = Plantaginaceae
englischer Name:
Alpine Plantain
volkstümliche Namen:
Alpen-Wegerich, Alpengras, Alpenwegerich, Ritzen
Inhaltsstoffe:
Aucubin, Gerbsäure, Schleim

Verwendung
Die jungen Blätter und Sprosse der Pflanze können roh oder gekocht verzehrt werden – sie sollen einen delikaten Geschmack haben. Rohe Blätter eignen sich sehr gut für gemischte Salate.

Beschreibung
Beim Strand-Wegerich handelt es sich um eine sommergrüne, ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 15 bis 40 cm erreicht. Sie wächst rosettenartig und bildet zur Blütezeit einen empor gehobenen, ährigen Blütenstand aus. Die fleischig verdickten, graugrün gefärbten Rosettenblätter sind linealisch bis lanzettlich geformt. Sie sind unbehaart und nur selten leicht gesägt. Die Blätter werden oft länger als 10 cm, sind jedoch im Vergleich zu anderen Wegerich-Arten nur etwa 2 bis 6 mm breit. Anfangs sind sie oberseits rinnig und unten gekielt, später sind sie dann flach und weisen drei bis fünf parallele Nerven auf. Die kleinen, reduzierten, gelb-bräunlich gefärbten Einzelblüten stehen in wenigen, dichten Ähren, die 3 bis 10 cm lang werden können und stets um einiges kürzer als der Ährenstiel sind. Die Kronblätter einer jeden Einzelblüte bilden bräunliche Kronlappen aus. Die vorderen eiförmig geformten Kelchblätter erscheinen stumpf abgerun-det und sind etwa 2 bis 2,3 mm lang. Sowohl die Deck- als auch die Kelchblätter sind meist kurz bewimpert. Der Strand-Wegerich bildet zudem einen kurz gestauchten, pleiokormen Wurzelstock aus, der mit schuppen-förmigen Resten der wollhaarigen Blattscheiden versehen ist. Der Strand-Wegerich blüht zwischen Juli und Oktober.



BACHBLÜTEN
Unsicherheit wird durch Mangel an Glauben und Vertrauen hervorgerufen (12 Gentian)
- Diese Menschen haben einen Unsicherheit durch einen Mangel und Vertrauen die hervorgerufen werden
- Mit der dementsprechender Bachblüte können sie diese Unsicherheit gemindert durch sehr viel Glaube und Vertrauen

BACHBLÜTEN
Man ist völlig von seiner Gedankenwelt absolviert, hat für andere keine Antenne (14 Heather)
- Diese Menschen sind völlig ihrer Gedankenwelt absolviert, hat für andere keine Antenne
- Mit der dementsprechender Bachblüte sind vor der nicht mehr absolviert und haben eine Antenne für andere  


ERNÄHRUNG
Essig
Essig ist ein beliebtes Würzmittel, um Speisen einen sauren Geschmack zu verleihen. Darüber hinaus findet Essig als Konservierungsmittel Anwendung. Es spielt als Zusatz in Heil- oder Körperpflegeprodukte sowie in Desinfektions- und Reinigungsmitteln eine wichtige Rolle.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü