Kraft durch Kräuter und Bachblüten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

21 Mustard

Bachblüten > Die Einzelnen Bachblüten

   21 Mustard
tiefe Schwermut ohne konkret Ursache

Für jene, die zuweilen schwermütig oder gar verzweifelt sind, so als ob eine kalte, dunkle Wolke sie überschattet, die das Licht und die Lebensfreude vor ihnen verbirgt. Es scheint unmöglich zu sein, einen Grund oder eine Erklärung für diese Stimmungen zu finden.
Mustardcharaktere sind im positiven Zustand harmonisch, ausgeglichen entwickelte Menschen. Sie besitzen eine innere Freude und ein tiefes Wissen um den Sinn und die Zusammenhänge aller Dinge. Im negativen Zustand bricht aus heiterem Himmel eine scheinbar grundlose, tiefe Melancholie und Schwermut über sie zusammen, die das ganze Fühlen und Denken übernehmen.
Sie fühlen sich dieser düsteren Schwermütigkeit völlig ausgeliefert und können sich auch nicht durch vernünftige Argumente davon lösen. Diese Schwermut hält sie so lange in Bann, bis sie sich selbst, ganz plötzlich, so schnell wie sie gekommen ist, wieder auflöst.
Der negative Mustardzustand äußert sich in Lustlosigkeit, schlechter Laune, Niedergeschlagenheit, Traurigkeit, Wehmütigkeit, Verzweiflung, Weltenschmerz, Melancholie und Depressivität. Der Extremfall sind endogene Depression. Im Laufe des Lebens durchlebt in der Regel fast jeder Mensch den negativen Mustardzustand. Doch manche haben eine besondere Neigung dazu. Die Niedergeschlagenheit legt sich wie ein dunkler Schleier über sie, ohne das es einen offensichtlich erkennbaren Grund gibt.
positiver Zustand:

Mustard bringt nach einer Zeit von tiefer Niedergeschlagenheit und Verzweiflung wieder Freude und Licht ins Leben.
Es baut depressive Stimmung ab, wie Übellaunigkeit, Pessimismus, Unlust, Freudlosigkeit und Griesgrämigkeit. Man lernt mit einer inneren Heiterkeit durch die Höhen und Tiefen des Lebens zugehen und lässt sich nicht mehr so leicht in Depressionen hineinziehen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü