Kraft durch Kräuter und Bachblüten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

19 Larch

Bachblüten > Die Einzelnen Bachblüten

     19 Larch
Man hat Minderwertigkeitskomplexe, Erwartung von Fehlschlägen durch Mangel an Selbstvertrauen.

Larchcharaktere sind von der eigenen Unzulänglichkeit überzeugt und lassen deshalb viele Gelegenheiten vorüber gehen.
Sie sind von Natur aus sehr schüchtern, zurückhaltend und zaghaft. Sie fühlen sich anderen unterlegen und können sich deshalb nicht durchsetzen. Sie denken von sich, dass sie nicht so gut, schöne, intelligent oder stark wie die anderen sind. Sie bewundern andere und deren Erfolge, empfinden dabei aber keinen Neid. Sie machen sich auch Vorwürfe und Zweifeln. Viele Larchcharaktere sind in ihrer Kindheit in irgendeiner Form durch rücksichtslose, erniedrigende Kritik psychisch gebrochen worden.
Ein typischer Satz von Larch-Charaktere ist: Ich würde gerne, aber ich bin mir jetzt schon sicher, dass ich es sowieso nicht schaffen werde.
Larch kann auch helfen wenn man vor großen privaten oder beruflichen Entscheidungen steht und nicht die nötige innere Kraft besitzt sie zu bewältigen.
positiver Zustand:

Larch stärkt die Entschlußkraft, den Mut und die Risikobereitschaft. Das Mittel fördert das Bewusstsein für die eigenen positiven Eigenschaften und Begabungen. Man lernt seine Schwächen und Fehler zu akzeptieren, ohne sie über zu bewerten. Man traut sich mehr zu und geht auch an Unternehmungen heran, vor denen man früher zurückgeschreckt wäre.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü