Direkt zum Seiteninhalt
16 Honeysuckle
Verhaftet mit der Vergangenheit
Für jene, die in Gedanken viel in der Vergangenheit weilen, weil diese glücklicher war oder die den Erinnerungen an eine verloren Freundschaft nachhängen bzw. alten Wunschträumen, die sich nicht erfüllt haben. Sie können nicht glauben, in der Gegenwart oder Zukunft noch einmal Glück zu erleben.
Honeysuckle Charaktere sind träumerische und empfindsame Menschen. Sie leben im negativen Honeysuckle Zustand vornehmlich in der Vergangenheit, weil sie die Gegenwart als hart, problematisch oder langweilig empfinden.
Sie leben oft in der Vorstellung, dass die Zeiten früher besser waren und verschönern sie so unbewusst. Aus diesem Grund flüchten sie sich in die guten alten Zeiten, um so der Konfrontation mit der Gegenwart aus dem Wege zu gehen. Es ist ihnen unmöglich, sich von Vergangenem oder Verlorenem zu lösen.
Im negativen Zustand bedauert man z.B. verpasste Chancen oder unerfüllte Träume. Honeysuckle kann helfen, wenn man über den Verlust einer geliebten Person nicht hinweg kommt. Es hilft auch bei Trauer, Heimweh, Nostalgie und Wehmut. Der negative Zustand spiegelt sich z.B. bei Frauen wider, die ihr reiferes Alter nicht akzeptieren wollen und sich deshalb wie junge Mädchen kleiden und gebärden.
 
Positiver Zustand
Man lernt, mit dem Verlust bzw. der Lebensveränderung besser umzugehen. Man flüchtet sich nicht mehr in die guten alten Zeiten. Man setzt sich konstruktiv mit der Vergangenheit auseinander und stelle sich der Gegenwart.
Zurück zum Seiteninhalt