Kraft durch Kräuter und Bachblüten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

01.11.2018

täglichen News > Newsletterarchiv > 2018 > Oktober > 29.10.18-04.11.18

AMMONIACUM


Der Ammoniacum ist ein bis zu zwei Meter hoher Doldenblütler, der in Kleinasien und im mittleren Osten heimisch ist. Er wächst in Steppen und Wüsten. Aus dem weißen Milchsaft, der in allen Pflanzenteilen enthalten ist, wird ein harziges Gummi gewonnen. Das Gummiharz ist krampflösend und schleimlösend und kann daher gegen Husten eingesetzt werden. Man kann das Ammoniacum-Harz auch gegen Wasseransammlungen und Blähungen verwenden.
Ammoniacum oder gum ammoniac , ist ein Kaugummi- Harzausgeschwitzt aus dem Schaft des ausdauernden Kraut Dorema Ammoniacum umbel Familie. Die Pflanze wird bis zu einer Höhe von 2½ oder 3 Metern (8 oder 9 Fuß) wachsen und ihr ganzer Stamm ist mit einem milchigen Saft durchdrungen, der an einem beliebigen Schnitt austritt. Dieser Saft härtet schnell zu runden Tränen aus und bildet das "Tränenammoniakum" des Handels. "Lump ammoniacum", die andere Form der Substanz, besteht aus Aggregationen von Tränen, die häufig Fragmente der Pflanze selbst sowie andere Fremdkörper enthalten.


Steckbrief

Heilwirkung: anregend, harntreibend, krampflösend, schleimlösend, schweißtreibend, Husten, Blähungen, Ödeme

wissenschaftlicher Name: Dorema ammoniacum

Pflanzenfamilie: Doldengewächse = Umbelliferae (Apiaceae)
englischer Name:
Ammoniacum
volkstümliche Namen: Ammoniakgummi, Armenischer Gummi

Verwendete Pflanzenteile: Gummiharz

Inhaltsstoffe: Harz, Bitterstoff, Gummi, Salizylsäure, Ätherische Öle


Beschreibung  

Ammoniak hat einen schwach stinkenden, unangenehmen Geruch, der beim Erhitzen deutlicher wird; äußerlich besitzt es eine rötlich-gelbe Erscheinung, und wenn die Risse oder Klumpen frisch gebrochen sind, zeigen sie einen wachsartigen Glanz. Es wird hauptsächlich im Zentrum gesammelt Persien, und kommt zu dem europäischen Markt durch Bombay. Ammoniak ist eng verwandt mit Asafoetidaund Galbanum(von dem es sich jedoch in der Bildungvon Umbelliferon unterscheidet) sowohl in Bezug auf die Pflanze, die es abgibt, als auch auf seine mutmaßliche therapeutische Wirkung. Innerlich wird es in Verbindung mit Squillenbei Bronchialerkrankungen verwendet. Bei Asthma und chronischen Erkältungen wird es nützlich gefunden, aber es hat keine Vorteile gegenüber einer Anzahl anderer Substanzen von konstanteren und aktiven Eigenschaften (Sir Thomas Richard Fraser). Nur das "Tränenammoniakum" ist offiziell. Afrikanisches Ammoniacum ist das Produkt einer Pflanze, die Ferula tingitana genannt wird in Nordafrika wächst. es ist ein dunkel gefärbtes Gummiharz, das einen sehr schwachen Geruch und einen anhaltenden scharfen Geschmack besitzt.  




BITTERMANDEL ttt


Als Bittermandeln wurden sowohl die in geringen Mengen vorkommenden bitteren Süßmandeln als auch die Mandeln der Unterart Prunus dulcis var. amara bezeichnet.

Steckbrief
Heilwirkung: Achtung! Giftig. Nur in Fertigpräparaten, homöopathisch oder äußerlich anwenden. Homöopathisch ab D3! Asthma, Diphterie wissenschaftlicher Name: Prunus dulcis
Verwendete Pflanzenteile: Samen

Anwendung
Achtung! Giftig. Bittermandel nur in Fertigpräparaten, homöopathisch oder äußerlich anwenden.
Zur Herstellung von Christstollen werden Bittermandeln für den speziellen Geschmack verwendet.  


BACHBLÜTEN
Verzagte Erschöpfungsphasen bei starken Charakteren, denen das sonst gut Selbstvertrauen vorübergehend abhanden gekommen ist (11 Elm)

- Auch starke Charaktere haben verzagen Erschöpfungsphasen, bei denen das Selbstvertrauen vorübergehend abhanden gekommen ist  
- Mit der dementsprechender Bachblüte können Sie die Erschöpfungsstände mindern und Ihr Selbstvertrauen kommt Ihnen nicht mehr so leicht abhanden  

BACHBLÜTEN
Ich bin leicht zu entmutigen (12 Gentian)

- Diese Menschen sind sehr leicht entmutig
- Mit der dementsprechender Bachblüte lassen Sie sich nicht so leicht entmutigen


ERNÄHRUNG
Buchinger-Fasten

Ist aus gesundheitlich-medizinischen Gründen am meisten zu empfehlen. Dessen Wirksamkeit wurde seit fast dreißig Jahren von unzähligen fastenden Menschen erfahren.  
Bei den folgenden Erkrankungen kann Buchinger-Heilfasten nach Meinung seiner Vertreter hilfreich sein: - rheumatische Erkrankungen  
- Diabetes  
- Gelenkserkrankungen  
- Hauterkrankungen, wie Neurodermitis, Psoriasis, Ekzeme  
- Fettsucht (Adipositas) zur Umstellung der Ernährungsgewohnheiten - Pilzinfektion  
- Gicht, erhöhte Harnsäurewerte
- Hyperlipidämie - erhöhtes Cholesterin und Triglyzeride
- Verdauungsstörungen und Darmerkrankungen  
- Migräne  
- Herz-Kreislauf- und Gefäßerkrankungen wie Bluthochdruck und Durchblutungsstörungen  - Infektanfälligkeit  
- allergische Erkrankungen, wie Heuschnupfen und Asthma  
Wer Medikamente nimmt, darf nur unter ärztlicher Aufsicht fasten!!!  


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü